bitte auf die Bilder klicken

Sportunterricht am Oskar-Gründler-Gymnasium Gebesee

Das Fach Sport hat etwas Besonderes: es schafft die Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Grenzen des eigenen Körpers in Bewegung, Spiel und Ruhephasen. Die daraus resultierende Bewältigung motorisch-sportlicher, sozialer und geistiger Anforderungen im Sportunterricht leistet einen spezifischen, unverwechselbaren Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit der Schüler, indem

– Selbstwirksamkeitserfahrung ermöglicht und das Selbstbild gestärkt,

– Fairness als Grundlage des sportlichen Handelns entwickelt und erlebt,

– geistige Leistungen als Voraussetzung und Ergebnis körperlicher Aktivität und sportlicher Leistungsfähigkeit erfahren werden.

Aufbauend auf den Grundlagen des Sportunterrichtes an den Grundschulen gewinnen die Schüler auf der Basis einer körperlich-sportlichen Grundbildung systematisch eine Handlungskompetenz, die sie aktiv und lebenslang an der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur teilhaben und an deren Gestaltung mitwirken lassen. Diese Grundbildung soll die Schüler zur Steigerung, Erhaltung und Einschätzung seiner körperlich-sportlichen Leistungsfähigkeit befähigen und motivieren.

Von Klasse 5 bis 10 werden 3 Stunden Sport pro Woche unterrichtet, 2 in einer Doppelstunde, dazu eine Einzelstunde.

In Klasse 11 und 12 werden 2 Stunden Sport pro Woche unterrichtet.

Sportarten am OGG

Unterrichtet werden die Sportarten in den Teilgebieten:

Leichtathletik, Volleyball, Gesundheit und Fitness, Basketball bzw. Fußball, Gymnastik/Tanz, Gerätturnen, im Wahlsportbereich Tischtennis, Badminton, Floorball, Beachvolleyball, Skifahren als Wintersport in Projektwochen

Darüber hinaus können die Schüler in Arbeitsgemeinschaften Volleyball, Floorball, Tischtennis, Badminton und Kunstradsport betreiben, wenn es der Stundenplan ermöglicht.

Bewertung Sportunterricht

Notengebung: Gesamtnote Sport aus Teilnoten

Klassen 5-10:

LA I, Kleine Spiele-Spielfähigkeit und Fitness, 1. Sport-Spiel (1. Halbjahr)

2. Sport-Spiel, Gesundheit und Fitness, GT/ Gymn., LA II, Wahlsportbereich (2. Halbjahr)

Mitarbeit und Leistungsbereitschaft usw. fließt in die jeweiligen Lernbereiche ein

- Teilnahme an Wettkämpfen wird bei der Notengebung im Sport angemessen berücksichtigt

Endjahresnote = Lernbereichsnoten 1.+ 2. Halbjahr

Kurse 11, 12:

Unterricht in Semestern (sportartbezogen), Gesamtnote des Semesters aus Teilnoten

3 – 5 sportartspezifische Noten + Fitnesstest +Regel- bzw. Theorietestat möglich, Vorträge bzw. Stundenteilgestaltung durch Schüler möglich + Leistungsbereitschaft