bitte auf die Bilder klicken

Schulamtsfinale Beachvolleyball: Knapp daneben ist auch vorbei

Dienstag, 11. Juni 2019

Am 11.06.2019 fand auf der 3-Felder-Beachanlage in Erfurt am Flughafen das Schulamtsfinale der WK II im Beachvolleyball statt. Intensiv übten die Mädels und Jungs des OGG für dieses Sandevent und baggerten einige zusätzliche Einheiten, um die Besonderheiten des Sports einzuschleifen. Als Hallenvolleyballer musste man einige Regeln beachten, die es umzusetzen galt. Immer drei Teams einer Schule spielten gleichzeitig im Modus „best of three“ in einer Runde gegen eine andere Schule. In der ersten Runde gegen das Humboldt-Gymnasium Weimar spielten Selina und Lilly bei den Mädchen und gewannen ihre beiden Sätze souverän mit viel Aufschlagdruck und guter Annahme. Auch Annika trug im zweiten Satz nach einer Auswechslung verdient zum Sieg bei. Laut dem Spielmodus musste jetzt nur noch das Jungen- oder Mixteam gewinnen, um die Spielrunde für Gebesee zu entscheiden. Lena und Paul kämpften Punkt um Punkt, viele Aufschläge waren effektiv und die Bälle mit Auge im gegnerischen Feld platziert. Doch am Ende verloren sie knapp ihr Spiel. Jetzt feuerten alle Spieler die Jungen an. Jonas und Fritz starteten das Spiel. Im zweiten Satz unterbrach der Wechsel Claus gegen Jonas den Rhythmus und Spielfluss, sodass der Satz ganz knapp an die Weimarer Spieler ging. Den dritten Satz gestalteten sie mit guten gelegten Bällen und harten Angriffen. Da die Jungen und Mädchen jeweils ihr Spiel gewonnen haben, war die Spielrunde gewonnen und der zweite Platz gesichert. Im letzten Spiel gegen das Ratsgymnasium Erfurt verliefen die Spiele ähnlich: Die Mädchen gewannen deutlich, das Mixteam konnte sich leider nicht durchsetzen und die Jungen spielten zunächst unentschieden. Sie gingen in einen dritten Satz. Jonas zeigte gute Aufschläge, Fritz traute sich zunehmend im Angriff und die Ballwechsel waren sehr spannend. Unter großem Druck und durch laute Anfeuerrufe konnten sie ihr Spiel ab Mitte des Satzes nicht mehr wie gewollt umsetzen. Kleine Fehler schlichen sich ein und der Satz ging mit 9:15 an den Gegner. Der Sieger des Turniers, das Ratsgymnasium Erfurt darf sich jetzt auf die Teilnahme am Landesfinale in Gera freuen. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg. Es spielten: Lena Bindel, Paul Huke, Claus Dennstedt, Selina Heßler, Annika Lehn, Lilly Voigt, Fritz Hüttner, Jonas Fiedler


ZURÜCK